Geprüft durch Prof.Dr.Med. Staudenmaier

BREITNASE.

Wenn die Nase proportional zu breit für ein Gesicht erscheint, spricht man von einer Breitnase. Dabei kann die Nase an verschiedenen Stellen zu breit ausgebildet sein: im knöchernen Bereich, an der Nasenbasis, im knorpeligen Teil des Nasenrückens oder an der Nasenspitze. Die Nasenlöcher sind bei einer Breitnase oft nicht sichtbar. Die Breitnase kann durch eine angeborene, breitwinkelige Fehlstellung der Nasenpyramide mit breiten Nasenflügel-Knorpeln verursacht werden. Sie ist häufig aber auch Folge einer Nasenverletzung, beispielsweise eines Faustschlags auf die Nase.

OPERATION DER BREITNASE.

Die Korrektur einer Breitnase ist abhängig von der Position des Ungleichgewichts. Je nach Lokalisation erfolgt die Korrektur der Breitnase durch eine Verschmälerung des knöchernen Nasenrückens oder eine Verkleinerung der breiten Nasenspitze durch eine Naht- und Schnitt-Technik. Wenn die Nase an der Basis zu breit ist, wird sie an dieser Stelle während der Operation gebrochen und damit verschmälert.

DIE FEHLFORMEN IM ÜBERBLICK.

Höckernase

Höckernase

Schiefnase

Schiefnase

Sattelnase

Sattelnase

Langnase

Langnase

Breitnase

Breitnase

Nasenspitzenverformung

Nasenspitzenverformung

Nasenscheidewandverkrümmung

Nasenscheidewandverkrümmung

Lassen Sie sich jetzt beraten!

Kontakt

Wir freuen uns auf Sie.

PROF. DR. MED.
STAUDENMAIER

ADRESSE

HNO-Praxis im Zentrum
Promenadeplatz 9, 80333 München

TEL.

Tel.: 089-416178570

Montag

08.30 bis 13.00 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr

Dienstag

09.00 bis 13.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch

09.00 bis 13 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag

08.30 bis 13.00 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag

9.00 bis 13.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation haben sich unsere regulären Sprechzeiten geändert. Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir befinden uns vom 01.04. bis zum 11.04.2021 im Osterurlaub.
Ihr Prof. Staudenmaier, Frau Dr. Staudenmaier und das gesamte Praxisteam